Archive for the 'Verschiedenes' Category

Concerning unikatissima – In eigener (unikatissima) Sache

Brilliante Weblog Premio 2008 Award
Deutsch | English | Links

On July 6, 2008 Iris with her blog Kreative Bastelideen awarded me with the ‘Brilliante Weblog Premio 2008 Award’.
Thank you very much and I’m so sorry, that I couldn’t award the others sooner.

The rules for this award are as following:

  1. You can put the logo on your blog.
  2. Link the person you received your award from.
  3. Nominate at least 7 other blogs.
  4. Put links of those blogs on yours.
  5. Leave a message on the blogs of the people you’ve nominated.

It is very difficult for me to award other blogs, because my whole blog is dedicated to the presentation of (as I see them) outstanding blogs and websites ;-)

I would like to give this award to:

  1. Rosie and her blog Altered (t)Art and Stuff for the many inspirations I got from her work
  2. cpeep and her blog Extreme Cards and Papercrafting for the wonderful tutorials about pop up cards
  3. Amy and her blog Craft Chi also for the great tutorials I found there
  4. Melissa and her blog Pink Paper Peppermints not least for her great 31 flowers project
  5. Gabriela Marková and her blog braiding & kumihimo for the many inspirations, tipps and tutorials on kumihimo braid
  6. Sarah and her website/blog Knitting-and.com especially for the wonderful inspirations, tipps and tutorials on Crazy Daisies
  7. Beth and her blog Sunflowers and Dragonflies for her weekly tutorials and not least for her Rubber Stamped Christmas Cookies ;-)


Am 6. Juli erhielt ich von Iris mit ihrem Blog Kreative Bastelideen den ‘Brilliante Weblog Premio 2008 Award’.
Vielen lieben Dank dafür und es tut mir leid, dass ich ihn nicht früher an die anderen weitergeben konnte.

Das sind die Regeln für diesen Preis:

  1. Du kannst das Logo in Deinem Blog zeigen.
  2. Verlinke die Person, von der Du den Preis erhalten hast.
  3. Nominiere mindestens 7 weitere Blogs.
  4. Setze Links zu diesen Blogs auf Deinen.
  5. Hinterlasse eine Nachricht auf den Blogs derer, die Du nominiert hast.

Es ist für mich sehr schwierig, andere Blogs auszuzeichnen, weil mein ganzer Blog dazu dient, herausragende (wie ich es sehe) Blogs und Webseiten vorzustellen ;-)

Ich möchte den Preis geben an:

  1. Rosie und ihren Blog Altered (t)Art and Stuff für die vielen Inspirationen, die ich durch ihren Blog erhielt
  2. cpeep und ihren Blog Extreme Cards and Papercrafting für die wunderbaren Anleitungen zu Pop Up Cards
  3. Amy und ihren Blog Craft Chi auch für die tollen Anleitungen, die ich dort fand
  4. Melissa und ihren Blog Pink Paper Peppermints nicht zuletzt für ihr klasse 31 Blumen Projekt
  5. Gabriela Marková und ihren Blog braiding & kumihimo für die vielen Inspirationen, Tipps und Anleitungen zum Kumihimo
  6. Sarah und ihre Webseite/Blog Knitting-and.com besonders für die vielen Inspirationen, Tipps und Anleitungen zu Crazy Daisies/Wickelblumen
  7. Beth und ihren Blog Sunflowers and Dragonflies für ihre wöchentlichen Anleitungen und nicht zuletzt für ihre gestempelten Kekse ;-)


Links:
The blogs and unikatissima articles basing on those blogs – Die Blogs und unikatissima-Artikel basierend auf diesen Blogs:

 

Altered (t)Art and Stuff

 

Extreme Cards and Papercrafting
Coming soon :) – Kommt bald :)

 

Craft Chi

 

Pink Paper Peppermints31 flowers project

 

braiding & kumihimo

 

Knitting-and.com

 

Sunflowers and Dragonflies

Balloon Balls – Luftballon-Bälle

Balloon Balls - Luftballon-Baelle
Deutsch | English | Links

Sometimes I get furious, e.g. when everything goes wrong: the glue doesn’t glue, the fibers entangle and the paper always slips.
Then I’m in need for a rage ball and I think that those could be suitable ;-)


Manchmal werde ich richtig stinkig, z.B. wenn alles schief geht: der Kleber klebt nicht, die Fäden verheddern sich und das Papier rutscht immer weg.
Dann benötige ich dringend einen Wut-Ball und ich denke, das könnte das Passende sein ;-)


Links:
Balloon Balls – Luftballon-Bälle

Stamped Cookies – Gestempelte Kekse

Stamped Cookies - Gestempelte Kekse
Deutsch | English | Links

Ok, until Christmas it’s still some time (although I’m always surprised when the time comes ;-)), but I thought that those stamped cookies must also be great at picnics.
They are high on my very long what-I-really-must-try-list ;-))


Ok, bis Weihnachten ist es noch etwas hin (obwohl ich immer überrascht bin, wenn es soweit ist ;-)), aber ich dachte, dass diese gestempelte Kekse auch für Picknicks super sind.
Sie stehen weit oben auf meiner sehr langen was-ich-
wirklich-noch-probieren-will-Liste ;-))


Links:
Stamped Cookies – Gestempelte Kekse

Wrap a Rock – Steine umhüllen

Wrap a Rock - Steine umhüllen
Deutsch | English | Links

Embellishing rocks seems to be quite popular. Some people paint them, some people embroider them, some people felt them, some people wrap them in lace, some people wrap them in polymer clay, some people crochet them and some people bead them.
And if you want them to be fragrant, check back the previous mentioned Fragrant Rocks.
I never did anything with rocks, because I’m living on sandy ground ;-)
But all those rocks rock ;-)


Steine zu verzieren scheint beliebt zu sein. Manche Leute bemalen sie, manche Leute besticken sie, manche Leute filzen sie, manche Leute umhüllen sie mit Spitze, manche Leute packen sie in Fimo, manche Leute umhäkeln sie und manche Leute umperlen sie.
Und wenn Ihr sie duftend haben möchtet, guckt noch einmal bei den früher präsentierten Duftsteinen.
Ich habe nie etwas mit Steinen gemacht, weil ich auf sandigem Untergrund lebe ;-)
Aber all diese Steine haben etwas ;-)


Links:
Painted rocks – Bemalte Steine (via CraftZine)
Embroidered rocks – Bestickte Steine
Felted rocks – Gefilzte Steine
Lace wrapped rocks – Spitzenumhüllte Steine (via CraftZine)
Polymer clay covered rocks – Fimo umwickelte Steine
Crocheted rocks – Umhäkelte Steine
Beaded rocks – Umperlte Steine

Fragrant Rocks – Duftsteine

Pain From Crafting – Schmerzen vom Basteln

Pain From Crafting - Schmerzen vom Basteln
Deutsch | English | Links

Many crafters, crocheters, knitters and so forth know this: We’re working happily for hours, but when we (have to? ;-)) finish, we feel pain: in the neck, in the shoulders, in the elbow, in the wrists and perhaps in the hips.
Once I read an article from a crocheter, where she said, that she had to work the whole day long (about 10 hours a day if I remember right). She then discussed different ointments that she had tried over the time.
I must say that I was shocked: Such pain is a real drawback on life quality, but there must be a way without drugs and pharmaceuticals.
Later I got those pains myself and I had to figure out, what I want to do against.
After a certain research about RSI (see also links below) I found a way which sounds way too easy and trivial, but which works for me.
And which is one of the most difficult things to do for me, too ;-))

I just take my kitchen timer and set the clock to 15 minutes.
Every 15 minutes, when the alarm goes, I go up from my chair, stretch thoroughly, sit back again and continue (this takes me less than 10 seconds!).
That is the easy part.
The difficult part is for me to really do it!
And not to say: ‘Just this little row and then…’
Often I forget to set the timer to the next 15 minutes as well.
And it is always a disruption. If I’m crocheting, I have to put he hook and the yarn besides. If I’m sitting at my computer, I have to take my hands from the keyboard (although not my thoughts from the subject!).
I don’t like to be disrupted!
But if I follow my line, I can crochet for hours without any pain at all (I tried it).

Just give it a try if you have problems and tell me then, how it works for you.

I consider making a 30-days-trial from it.
This is a way to approach changes in your behaviour. Sometimes one wants to change something, but it doesn’t work. With the 30-days-trial you give yourself a time to test your new behaviour and then to decide: ‘Yes, that’s it.’ or ‘No, I made a mistake by thinking, that I want this.’
I did another 30-days-trial which helped me to change a habit, but it took me three 30-days-trials until I was sure ;-)


Viele Bastler, Häkler, Stricker usw. kennen das: Wir arbeiten stundenlang fröhlich vor uns hin, aber wenn wir aufhören (müssen? ;-)), tut uns alles weh: der Nacken, die Schultern, die Ellbogen, die Handgelenke und eventuell sogar die Hüfte.
Ich habe einmal einen Artikel von einer Häklerin gelesen, in dem sie sagte, dass sie den ganzen Tag häkeln muss (ungefähr 10 Stunden pro Tag, wenn ich mich recht erinnere). Sie verglich dann verschiedene Salben, die sie im Laufe der Zeit ausprobiert hatte.
Ich muss sagen, dass ich geschockt war: Schmerzen sind eine wirkliche Einschränkung der Lebensqualität, aber es muss doch einen Weg ohne Medikamente geben.
Später bekam ich selbst diese Schmerzen und musste mir überlegen, was ich dagegen tun will.
Nachdem ich nach ‘RSI’ (Repetitive Strain Injury – Schmerzen durch wiederholte Beanspruchung) recherchiert hatte (s. auch Links unten), habe ich habe einen Weg gefunden, der sich viel zu einfach und trivial anhört, für mich aber funktioniert.
Es ist für mich gleichzeitig eines der schwierigsten Dinge, die ich tun will ;-))

Ich nehme einfach meine Küchen-Piepsuhr (digitale Eieruhr ;-)) und stelle sie auf 15 Minuten ein.
Alle 15 Minuten, wenn sie piepst, stehe ich auf, strecke mich gründlich, setz’ mich wieder hin und mache weiter (das dauert weniger als 10 Sekunden!).
Das ist der einfache Teil.
Der schwierige Teil ist für mich, das dann auch zu tun!
Und nicht zu sagen: ‘Nur noch diese Reihe und dann…’
Oft vergesse ich auch die Piepsuhr auf die nächsten 15 Minuten zu stellen.
Und es ist immer eine Unterbrechung. Wenn ich häkele, muss ich den Häkelhaken und das Garn beiseite legen. Wenn ich am Computer sitze, muss ich die Hände von der Tastatur nehmen (allerdings nicht meine Gedanken von dem Thema!).
Ich mag nicht unterbrochen werden!
Aber wenn ich mich daran halte, kann ich den stundenlang ohne Schmerzen häkeln (ich habe es ausprobiert).

Wenn Ihr auch Probleme habt, probiert es aus und dann würde ich sehr gerne hören, wie es für Euch funktioniert.

Ich erwäge, eine 30-Tage-Probe draus zu machen.
Das ist eine Möglichkeit, um Verhaltensweisen zu verändern. Manchmal möchte man etwas verändern, aber es klappt nicht. Mit der 30-Tage-Probe gibt man sich Zeit, das neue Verhalten zu testen und dann zu entscheiden: ‘Ja, das ist es.’ oder ‘Nein, ich habe mich geirrt, als ich dachte, dass ich das will.’
Ich habe eine andere 30-Tage-Probe gemacht, die mir half, eine Angewohnheit zu verändern, aber ich habe drei 30-Tage-Proben gebraucht, bis ich sicher war ;-)


Links:
30 Days To Success (English) – 30 Tage zum Erfolg (englisch)

About RSI – Über RSI:
I found the website RSIRescue.com- Repetitive Strain Injury. They have lots of material, hints and tips and help for those who suffer from pain from repetitive strain, not only from the computer keyboard.
First check ‘Our Theory in a Nutshell’ in the left navigational bar. Although they’re talking about ‘How Computer Users Get RSI’ I know from my own experience that the problems of crocheters are similar.
Check also ‘Resources’ in the left navigational bar and then ‘Educational RSI Brochure’, where everything is explained very shortly.
Best, if you check all pages ;-))
It helped me a lot to understand where my problems come from and gave me an idea how to prevent further pain.

Ich habe die Webseite RSIRescue.com- Repetitive Strain Injury gefunden.
Sie haben sehr viel Material, Hinweise und Tipps und Hilfe für die, die an RSI (Repetitive Strain Injury – Schmerzen durch wiederholte Beanspruchung) leiden, nicht nur durch die Computer-Tastatur.
Zuerst solltet Ihr vielleicht ‘Our Theory in a Nutshell’ in der linken Navigationsleiste lesen. Obwohl sie darüber schreiben, wie Computernutzer RSI bekommen, weiss ich aus eigener Erfahrung, dass die Probleme von Häklern vergleichbar sind.
Guckt Euch auch ‘Resources’ in der linken Navigationsleiste an, und dann ‘Educational RSI Brochure’, wo alles sehr kurz erläutert ist.
Wahrscheinlich ist es am Besten, wenn Ihr alles lest ;-))
Es hat mir sehr geholfen zu verstehen, wo meine Probleme herkommen und gab mir eine Vorstellung davon, wie ich zukünftigen Schmerz vermeiden kann.

Concerning unikatissima – In eigener (unikatissima) Sache

Inspirational
Deutsch | English | Links

 

I’m proud to say that Rosie featured :unikatissima: yesterday on Inspirational :-))


Ich kann voller Stolz verkünden, dass Rosie :unikatissima: gestern bei Inspirational vorgestellt hat :-))


Links:
Inspirational – Tips, Techniques & Tutorials
Altered (t)art and stuff

Bra Purse – BH-Täschchen

Bra Purse - BH-Täschchen
Deutsch | English | Links

Once I found the Lah-Di-Dah Bra purse at craftster.org – what a funky idea!

Since then I always wanted to make a bra purse, but I don’t use no purses, because I always need backpacks. Imagine the bra! ;-))

But I collected links (see below) on how to make a bra purse anyhow – perhaps I’ll make a bra purse eventually ;-)


Ich habe einmal die Lah-Di-Dah Bra purse bei craftster.org gefunden – was für eine irre Idee!

Seitdem wollte ich immer ein BH-Täschchen machen, aber ich benutze gar keine Täschchen, weil ich immer Rucksäcke verwenden. Stellt Euch den BH vor! ;-))

Aber ich habe trotzdem Links (siehe unten) für Anleitungen zu BH-Täschchen gesammelt – vielleicht mache ich ja doch irgendwann ein BH-Täschchen ;-)


Links:
At craftster.org – Bei craftster.org:
Lah-Di-Dah Bra purse

For more entries search for “bra purse” at craftster.orgFür mehr Einträge sucht nach “bra purse” bei craftster.org

wrights.com: Bra Purse – BH-Täschchen
Craftbits: Bra Purse – BH-Täschchen
Bra Purse with zipper – BH-Täschchen mit Reißverschluss

Image results of Google search for ‘bra purse’ – Bildergebnisse für die Google-Suche nach ‘bra purse’

Nail File Envelope – Nagelfeilen-Hülle

Nail File Envelope - Nagelfeilen-Hülle
Deutsch | English | Links

Once I found instructions on how to make a nail file envelope, which I embraced, because me too, I never have such a file when I need it and I don’t like to search ‘free’ nail files in the depths of my bag.

I’m not much of a stamper (although I would like to be ;-)), so I made them with my own with markers and a little moist coloured tissue papers, I collaged them from magazines and I made them from doodled coffee-dyed newspaper (see second photo).
Nail File Envelope - Nagelfeilen-Hülle Because I own 5 cm wide clear packaging tape (a little less than 2 inches), I made the envelopes slender enough to cover them completely with the tape. This way they are sturdier and more robust in the depths of my bag ;-)
The nail file envelopes are a lot of fun to make and a very good giveaway at nearly everybody. Even men took them voluntarily! ;-)
Most fun for everybody is, when I present the whole range of my nail file envelopes and everybody can select their own.


Ich habe einmal Anleitungen für eine Nagelfeilen-Hülle gefunden, die ich sehr begrüßt habe, denn ich habe auch nie eine Nagelfeile, wenn ich sie brauche und mag ‘freie’ Nagelfeilen nicht in den Tiefen meiner Tasche suchen.

Ich bin keine richtige Stemplerin (obwohl ich gerne eine wäre ;-)), also habe ich sie mit meinen eigenen mit Filzern und etwas Feuchtigkeit gefärbten Taschentuch-Papieren gemacht, ich habe sie mit Collagen aus Magazinen gemacht und aus kaffeegefärbten, bekritzelten Zeitungspapier (s. zweites Foto).
Da ich 5 cm breites, transparentes Klebeband habe, habe ich die Hüllen schmal genug gemacht, um sie ganz mit dem Klebeband zu umkleiden. So sind sie stabiler und robuster in den Tiefen meiner Tasche ;-)
Es hat sehr viel Spass gemacht, die Nagelfeilen-Hüllen herzustellen und sie sind ein prima Präsent(chen) für beinahe jeden. Sogar Männer haben sie freiwillig genommen!
Am meisten gefällt es allen, wenn ich mein ganzes Angebot an Nagelfeilen-Hüllen ausbreite und jeder seine eigene wählen kann.


Links:
Nail File Envelope – Nagelfeilen-Hülle

Flexagons

Flexagon Flexagon Flexagon Flexagon
Deutsch | English | Links

Flexagons a quite interesting things: a kind of card with four sides, and you can flip from one side to the other, back and forth.
But to better understand what Flexagons are, how they work and how you can make one for yourself take a look at the Flexagon page.
On the photos you see the four pages of my first (and up until now last) flexagon. (Click on thumbnails to see the photos.)
It doesn’t work so well, because it is to bulky:
I made them from cardboard to make them lasting longer, glued then cotton on to the cardboard, because I thought that fabric would bend better if you flip them over and over and then glued on the pieces of my hand-embroidered and tape-transfered collages on the appropriate places.
Next time I will see to it that they get slender.
But anyhow: I love my flexagon ;-))


Flexagone sind interessante Dinger: eine Art Karte mit vier Seiten, die man um und um klappen kann, vor und zurück.
Aber um besser zu verstehen, was Flexagone sind, wie sie funktionieren und wie man selbst eines machen kann, sollte man besser auf der Flexagon Seite gucken.
Auf den Fotos sieht man die vier Seiten meines ersten (und bis jetzt letzten) Flexagons. (Auf die Vorschaubilder klicken, um die Fotos zu sehen.)
Es funktioniert nicht so gut, weil es zu dick geworden ist:
Ich habe es aus Pappe gemacht, damit es länger hält, dann mit Baumwolle beklebt, weil ich dachte, dass Stoff sich besser verbiegt, wenn man es immer wieder um- und umklappt und dann die Teile meiner handbestickten und kaltlaminierten Collagen an die entsprechenden Stellen geklebt.
Nächstes Mal würde ich es dünner machen.
Trotzdem: Ich mag mein Flexagon ;-)


Links:
Flexagons – Flexagone

And if you want to embroider your collages – Und wenn Sie Ihre Collagen besticken möchten:
English Embroidery Stitch DiagramsDeutsche Stickstichbeschreibungen
(see also Paper Crazy Quilt – s. dazu auch Papier Crazy Quilt)

If you want to know more about image transfers – Wenn Sie mehr über Bildtransfers wissen möchten:
Easy Photo Transfers (different techniques) – Einfache Fototransfers (verschiedene Methoden)
Image Transfer – Bildtransfer
Packing Tape Image Transfers – Kaltlaminat-Bildtransfer
(see also Artist Book – s. dazu auch Künstler-Buch)

Organic Stripes – Organische Streifen

Organic Stripes - Organische Streifen
Deutsch | English | Links

While knitting or crocheting you sometimes want to stripe your workpiece. I find it difficult to design organic looking stripes.
Math can help here (although I’m not a very mathematical woman ;-)): At Fuzzy Galore you can find an article about the Fibonacci sequence which sounds perhaps difficult, but is quite easy.

And those who don’t want to figure out their stripes themselves can use the Random Stripe Generator. (I just tried the generator, but it didn’t work properly. Hopefully it will ‘recover’.)
(It did work properly, but I didn’t know how to use it ;-)
My problem was, that I entered a stripe width and thought, that this was the max. width.
But for the stripe width selection, it requires that you specify exactly which widths you want. So if you want widths of 1, 2, 3, 4, or 5 rows, you need to select all five of those check boxes, rather than just the box next to ‘5’.
Try it and you will get wonderfully striped patterns. :)))


Beim Häkeln oder Stricken möchte man manchmal Streifen arbeiten. Ich finde es schwierig, organisch wirkende Streifen zu entwerfen.
Mathematik kann hier helfen (obwohl ich keine sehr mathematische Frau bin ;-)): Bei Fuzzy Galore findet man einen Artikel über die Fibonacci Sequenz, das sich vielleicht schwierig anhört, aber ganz einfach ist.

Und die, die ihre Streifen nicht selbst entwerfen möchten, können den Zufalls-Streifen-Generator verwenden. (Ich habe ihn gerade ausprobiert, aber er funktionierte nicht richtig. Hoffentlich ‘erholt’ er sich wieder.)
(Er hat schon richtig funktioniert, ich wusste nur nicht, wie ich ihn verwenden sollte ;-)
Mein Problem war, dass ich eine Streifenbreite eingab und dachte, das wäre die max. Breite.
Aber für die Streifenbreitenwahl (was für ein Wort! ;-)) muss man genau eingeben, welche Breiten man haben möchte. Wenn man also Breiten von 1, 2, 3, 4, oder 5 Reihen möchte, muss man alle fünf Checkboxen anklicken, nicht nur die ‘5’.
Probiert es aus und Ihr werdet wunderbare Streifenmuster bekommen. :)))


Links:
Article about the Fibonacci sequence – Artikel über die Fibonacci Sequenz
Random Stripe Generator – Zufalls-Streifen-Generator


About me – Über mich

For a certain time I crafted like mad - and found a great deal of websites with fantastic tutorials. Now I'd like to share. Have fun! Susann

Ich habe geraume Zeit wie verrückt gebastelt und Handarbeiten gemacht - und in dieser Zeit Berge von Websites mit fantastischen Anleitungen gefunden. Die möchte ich jetzt teilen. Viel Spass! Susann

From me, too – Auch von mir:

Maze pattern generator
Generate your own maze template or...
Cellular automaton pattern generator
...generate your own pattern template or...
Random squares pattern generator
...generate your own random squares template...
...for knitting, crochet, embroidery, knotting, stamping... (read how this works)

Labyrinthmuster-Generator
Erstell' Deine eigene Labyrinthvorlage oder...
Zellularautomat-Mustergenerator
...erstell' Deine eigene Mustervorlage oder...
Zufallsquadrat-Mustergenerator
...erstell' Deine eigene Zufallsquadrat­vorlage...
...zum stricken, häkeln, sticken, knoten, stempeln und und und... (lies, wie das geht)

Categories – Kategorien

:unikatissima: Stats

  • 259,124 views - Besuche

:unikatissima: Calendar – Kalender

July 2020
M T W T F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archives – Archiv

Featured

Inspirational